Der Mittlere Schulabschluss in den verschiedenen Bundesländern

Der Mittlere Schulabschluss, auch mittlere Reife genannt, bezeichnet einen Bildungsabschluss im deutschen Bildungssystem.
Die Bezeichnungen dafür sind in den verschiedenen Bundesländern allerdings unterschiedlich.

Mittlerer Schulabschluss:

Mittlerer Schulabschluss / Sekundarabschluss I - Fachoberschulreife

Mittlere Reife

Mittlere Reife bzw. Mittlerer Bildungsabschluss / Werkrealschulabschluss bzw. Realschulabschluss

Realschulabschluss

Sekundarabschluss I – Realschulabschluss

Fachoberschulreife/Realschulabschluss

Mittlerer Abschluss

Qualifizierter Sekundarabschluss I

Mittlerer Bildungsabschluss

Weitere Unterschiede

Alle Bundesländer bis auf Rheinland Pfalz führen am Ende der Sekundarstufe I (also am Ende der 10.Klasse) zentrale Prüfungen durch, die zum Erwerb des mittleren Schulabschlusses dienen.
In manchen Bundesländern sind Gymnasien von dieser Regelung ausgenommen, dazu zählen allerdings nicht Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen.