Fragen & Antworten

Noch Fragen? Hier findest Du hoffentlich einige Antworten.
Wenn nicht kannst Du uns auch einfach eine E-mail an berlin-msa@gmx.de senden und wir werden versuchen Dir weiterzuhelfen.

Wann gilt der Jahrgangsteil als nicht bestanden?

Für den MSA zählen sowohl die Prüfungs- als auch die Jahrgangsnoten. Bei letzterem müssen diese für beide Abschlüsse (MSA und eBBR) grundsätzlich alle mindestens "ausreichend" (4) sein.
Eine 5 als Leistungsausfall ist aber zulässig.
Zwei Fünfen kann man mit mindestens zwei 3 in anderen Fächern ausgleichen. Dabei ist allerdings zu beachten, dass eine fünf in einem Kernfach (also Deutsch, Mathe oder 1. Fremdsprache) auch durch eine drei in einem Kernfach ausgeglichen werden muss.
Eine 6 kann nur durch zweimal die Note 2 ausgeglichen werden.

Als nicht bestanden gilt der Jahrgangsteil des MSA:

Wann gilt der Prüfungsteil als nicht bestanden?

Bei den Prüfungsnoten musst Du mindestens eine 4 erreichen, um den MSA zu bestehen. Hier kannst Du höchstens eine 5 durch mindestens eine 3 in einem anderen Prüfungsfach ausgleichen.

Ich habe nicht bestanden. - Was nun?

Wie wird mit Täuschungsversuchen oder anderen Unregelmäßigkeiten umgegangen?

  1. Sobald du
    • getäuscht oder versucht hast zu täuschen
    • andere als die zugelassenen Hilfsmittel in den Prüfungsraum mitgebracht
    • oder
    • sonstige Ordnungsverstöße begangen hast
    wird die Prüfung mit der Note "ungenügend" bewertet, oder unbewertet gelassen und Du wirst von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen.
    Bei letzterem gilt die Prüfung als "nicht bestanden"

  2. Ist die Prüfung nicht ordnungsgemäß verlaufen, kann die Schulaufsichtsbehörde die Wiederholung der gesamten bzw. einzelner Prüfungsteile für einzelne Schüler oder aber auch alle teilnehmenden anordnen.

Gibt es Pausen zwischendurch?

Nein. Generell gibt es keine Pausen während der Prüfung.
Nur bei der schriftlichen Englisch-Prüfung gibt es zwischen dem Hörverstehen und dem zweiten Teil eine
30-minütige Unterbrechung.
Natürlich darfst Du für Dich immer eine Pause einlegen, wenn Du sie brauchst.
Allerdings musst Du dann leise an Deinem Platz bleiben.

Ich muss die zehnte Klasse wiederholen. Muss/ Darf ich den MSA auch noch einmal machen?

In seltenen Fällen kommt es vor, dass ein Schüler den Prüfungsteil des MSA besteht, allerdings die Klasse aufgrund der Jahrgangsnoten wiederholen muss.
In diesem Fall wird der Mittlere Schulabschluss nicht wiederholt.

Wer den MSA nicht geschafft hat, kann versuchen die Prüfung, wenn er die 10.Klasse wiederholt, mit einem zweiten Anlauf zu bestehen.
Dabei müssen dann aber ALLE Prüfungsleistungen (auch evtl. bestandene Prüfungsteile aus dem Vorjahr) erneut bestanden werden.

Kann ich einen Nachteilsausgleich beantragen?

Ein Nachteilsausgleich kann auf schriftlichen Antrag gewährt werden.
Wenn Du eine Lese-Rechtschreibschwäche oder motorische Einschränkungen besitzt, bekommst Du für die Prüfung eine verlängerte Bearbeitungszeit.
Bei Sehbehinderung oder anderen körperlichen Behinderungen stehen Dir besondere Hilfsmittel oder Unterstützungsmaßnahmen zu.

MSA- Und jetzt?

Mit dem MSA bieten sich viele neue Möglichkeiten, die man zuvor nicht hatte.
Folgendes kann man mit dem MSA machen: